Kompost

Die Rüstabfälle aus der Nachbarschaft verwerten die Gemeinschaftsgärtner*innen zu Kompost, als Nahrung für die Pflanzen im Gemeinschaftsgarten. Die Kompostkisten sind jeden Tag rund um die Uhr frei zugänglich. Es ist keine Mitarbeit im Garten erforderlich, wenn man als Nachbar*in den Kompostservice mitbenutzen will.

  • Für die Mitbenutzung ist eine Anmeldung über das Online-Anmeldeformular erforderlich.
  • Der Gemeinschaftsgarten erhebt für diese Dienstleistung einen kleinen Jahresbeitrag, der dem Erhalt und dem Betrieb des Kompostservices und des Gemeinschaftsgartens zu Gute kommt.
  • Einige wenige, einfache Regeln sind für die Mitbenützung des Kompostservices einzuhalten (siehe unten).

Kontakt-E-Mail für den Kompostdienst: %0`5*vQVO7~oG8|m]H/1q_RBhA3rSt^nMwJyd[]#[mzN$tjFm3wlU-%pQF$p$eG01]}|z@VMS2g-'HD

Regeln für das Kompostieren im Gemeinschaftsgarten Landhof

Schritt 1

Die Rüstabfälle dürfen nicht enthalten:

  • gekochte, gebackene oder gesalzene Lebensmittel
  • tierische Produkte (ausser Eierschalen)
  • jegliche andere Abfälle, Etiketten, Teebeutel aus Nylon
  • Grünabfuhrbeutel, auch wenn sie "kompostierbar" sind
  • keine Pflanzenerde, weil das den Kompostbehälter an seine Kapazitätsgrenze bringt
  • keine Papiertüten, -säcke

Schritt 2

Kleintiere, Insekten und Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilze ernähren sich von Rüstabfällen und wandeln diesen in wertvollen Kompost um.
Dafür benötigen sie Sauerstoff und Feuchtigkeit.
Deshalb:

  • Die Rüstabfälle in "mundgerechte" Stücke hacken.
  • Eierschalen zersetzen sich nur langsam. Diese also in kleine Teile zerdrücken.
  • Den Deckel des Eimers, in dem die Rüstabfälle zuhause gesammelt werden, möglichst immer offen lassen. Der Sauerstoff kann so rein, und es bilden sich weniger Fäulnis und Gerüche.

Schritt 3

  • Rüstabfälle in die Kompostkiste füllen, die offen ist, d.h. deren Deckel nicht mit Steinen bedeckt sind! Steine nicht verschieben!
  • Rüstabfälle mit Häcksel vermischen, ungefähr mit einem Drittel der Menge abgegebener Rüstabfälle.
    Häcksel findet man dafür direkt in den Kisten ganz links und ganz rechts aussen. Der Häcksel bindet zudem unangenehme Gerüche und Feuchtigkeit.